Little Big Man

In diesem Forum wird über Filme jeder Art diskutiert. Bitte prüfe vor Erstellung eines neuen Film-Threads, ob der Film bereits in der Liste der Filme A-Z vorhanden ist.

Moderatoren: Damien3, Detlef P., Murillo

Antworten
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6028
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Little Big Man

Beitrag von Detlef P. »

Bild

USA, 1970
Regie: Arthur Penn
Darsteller: Dustin Hoffman, Faye Dunaway, Chief Dan George, Martin Balsam, Richard Mulligan, Jeff Corey, Aimee Eccles

"Mit unglaublichen 121 Jahren gibt der geistig vitale Jack Crabb (Dustin Hoffman), der in einem Veteranen-Heim lebt, sein Alter an, als ihn ein oberflächlicher Journalist zu seinen Erfahrungen mit der Lebensweise der Cheyenne befragt. Bestürzt über die offensichtlichen Vorurteile des Reporters setzt Crabb an, ihm seine unstete, wechselhafte Lebensgeschichte zu erzählen, innerhalb welcher er als Kind bei den Cheyenne aufwuchs, später als Krieger den Namen „Little Big Man“ erhielt und die auch von unterschiedlichsten „Jobs“ in den Städten der Siedler geprägt wurde. Crabb berichtet von Old Lodge Skins (Chief Dan George), seinem großväterlichen Beschützer und Lehrer, von den Frauen in seinem Leben und schließlich von der legendären Schlacht am Little Big Horn, die er schwer verletzt überlebt hat. Dabei erscheinen die wohlbekannten Protagonisten dieser blutig-bewegten Zeiten wie General Custer, Sitting Bull und Wyatt Earp demaskiert durch seine persönliche Sichtweise, die eine ganz andere Realität als die gemeinhin präsentierte schildert …" (www.kino-zeit.de)

Einer der wohl prägnantesten amerikanischen Spätwestern überhaupt.
Der Film ist zum einen eine klare Entmystifizierung sämtlicher Westernklischees, zum anderen eine gekonnte Allegorie auf die damalige, politische Situation der USA an sich.
All dies wird jedoch in eine so großartige, kurzweilige Geschichte voller gelungener, tragikomischer Momente verpackt, dass es eine wahre Freude ist, dabei zuzusehen.
Neben der sehr gekonnten Inszenierung von Arthur Penn und der gelungenen Drehbuchadaption muss hier vor allen das unglaubliche Talent eines Dustin Hoffman erwähnt werden.
Man kauft ihm sowohl den 121 Jahre alten Mann, als auch den 16 jährigen Jungspund zu 100% ab, sodass es mich immer gewundert hat, dass er nicht mit allen möglichen Preisen überhäuft wurde.
Hier wurde wirklich ein grandioser Ausnahmewestern - viele bezeichnen ihn gar als Anti-Western - geschaffen, der nahezu zeitlos wirkt und über all die Jahre kaum etwas von seiner Aktualität verloren haben dürfte.
Einfach bemerkenswert!


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Antworten