Charlie und die Schokoladenfabrik

In diesem Forum wird über Filme jeder Art diskutiert. Bitte prüfe vor Erstellung eines neuen Film-Threads, ob der Film bereits in der Liste der Filme A-Z vorhanden ist.

Moderatoren: Damien3, Detlef P., Murillo

Antworten
Benutzeravatar
Sarah-chan
Kinogänger
Kinogänger
Beiträge: 123
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 13:10
Wohnort: Bielefeld

Charlie und die Schokoladenfabrik

Beitrag von Sarah-chan »

Hallo!
Sicher hat einer von euch schon etwas von diesem Phantastischen Film gehört, der in genau 4 Tagen (wie auch Sin City) anläuft!!! Ist es nicht ein TRaum das Perfekte Paar des Films Johnny Depp und Tim Burton zusammenarbeiten zu sehen!!! Seit dem Film Edward mit den Scheren Händen oder Sleepy Hollow kann ich mir keine bessere Partie als dieses Traumduo vorstellen. Dagagen sind Steven Spielberg und Tom Cruise Dreck!! Ich freue mich wahnsinnig auf diesen Film und finde es großartig, dass man nach BIG Fish nicht so lange auf den nächsten Tim Bourtom Film hat warten müssen.
Was haltet ihr von dem Film? Wie findet ihr die besetzung?
Sarah


Benutzeravatar
Murillo
die graue Eminenz
die graue Eminenz
Beiträge: 3369
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 15:31
Wohnort: Budapest
Kontaktdaten:

Beitrag von Murillo »

Hier noch ein paar Angaben:

Bild
USA 2005, R: Tim Burton,
D: Johnny Depp, Freddie Highmore, David Kelly, Helena Bonham Carter

Der neue Film von Tim Burton ist das reine Zuckerschlecken - allerdings mit einem bitteren Nachgeschmack, der von den Machern so nicht einkalkuliert

werden konnte. Kinder, nehmt euch in Acht, Willy Wonka hat sich etwas ausgedacht: Der Schokoladenfabrikant (Johnny Depp) lädt fünf Kinder zu einem Besuch seiner Süßigkeitenfirma ein. Doch die Schoko-Safari hat ihre Tücken: Wer sich allzu ungebührlich oder raffgierig benimmt, muss mit fiesen Bestrafungen rechnen. Am Ende geht nur das Arme-Leute-Kind Charlie (Freddie Highmore) unbeschadet aus dem Folter-Rundgang hervor. Willy Wonka macht ihm ein Angebot, dass er eigentlich nicht ablehnen kann ..."Charlie und die Schokoladenfabrik" ist bestes Unter-haltungskino, Burton-typisch schräg, fantasievoll ausgestattet und von geradezu hysterischem Wortwitz. Der Film hat nur ein Problem: Wenn Depp als fahl geschminkter, manierierter Zirkuspfau kleine Kinder schreckt, erinnert er fatal an Michael Jackson. Falls dieser Effekt tatsächlich gewollt war, wäre Burton zum ersten Mal in seiner Karriere wirklich schlechtes Timing unterlaufen. (http://www.cinema.de)
[hr]

Hmm, die Kritiker sprechen diesen Film heilig und "Sleepy Hollow" hat gezeigt, dass die Zusammenarbeit von Burton und Depp durchaus Erfolge erzielt hat.
Allerdings befürchte ich, dass es sich hierbei um einen nächsten ""Big Fish" handelt. Fröhlich, kitschig, bunt und mit Orchestermusik untermalt. Daher bin ich noch skeptisch.
Zu der Besetzung kann ich nicht viel sagen, ich kenne nur Johnny Depp.


"Wenn etwas klappt, ist es meistens nur Glück. Deshalb sollte man nie zuviel Ahnung von einer Sache haben" (alte japanische Programmiererweisheit)

Neulich im Waschsalon:
"Nachdem mir bereits "Network" sehr gut gefallen hat, gewinne ich langsam wirklich Respekt vor Sidney Lumet."
"Du unnützer nichtsbringender mittzwanziger Fliegenschiss bekommst "langsam" Respekt vor Sidney Lumet?"
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5851
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von Detlef P. »

Wenn du ihn nicht reingestellt hättest hätte ich es wohl gemacht.
Ich freue mich schon das ganze Jahr über auf den Film.
Tim Burtons beste Filme hat er immer mit Johnny Depp gemacht und Johnny Depp hat seine besten mit Tim Burton gemacht, beste Voraussetzungen also.
Der Film wird mit Sicherheit ein Drogentrip sondergleichen. Die Trailer sehen zumindest danach aus.
Tim Burton hat übrigens die Umgebung nicht(!) am Computer animiert sondern bauen lassen. Wahnsinn oder!
Also ich werde mir diesen Geniestreich sicher nicht entgehen lassen.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
dr. gnir sinep
Kinostammgast
Kinostammgast
Beiträge: 239
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:20
Wohnort: bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von dr. gnir sinep »

tim burton ist ein garant für farbenfrohes durcheinander und fantasievolle unterhaltung... und johnny depp ist für mich einer meiner absoluten lieblingsschauspieler... so ziemlich jeder mit ihm ist ein knaller.. ALLERDINGS!!! fand ich sleepy hollow (trotz des zusammentreffens der beiden) irgendwie nicht so atemberaubend...
bei diesem film bin ich aber ganz zuversichtlich, dass er gut ist...


der fernseher ist mein fenster zur welt. ;)
Benutzeravatar
Sarah-chan
Kinogänger
Kinogänger
Beiträge: 123
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 13:10
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Sarah-chan »

OK, Leute, ich habe den Film jetzt gesehen. Johnny Depp- selbst als Freak ist er ein Traum!! Oder besser gesagt- Freaks sind seine Traumrollen.
Der Film war wie erartet Bund und Zuckersüß- und deshalb musste ich ganz vile süßigkeiten ins Kino nehmen. Ach wie gern hätte ich doch eine Wonka Schokolade- auch ohne goldenes Ticket. Der Film basiert auf ein Buch von Roald Dahl, der ebenfalss ein toller Geschichtenschreiber ist.
Besonders gefreut habe ich mich über Helena Bonham Carter, die wohl jetzt auch zu Burtons Stammbesetzung gehört.
Genervt hat mich ein wenig das gesinge von den Zwergen.
Drei D Animiert waren auch einigen Dinge, was neu- aber nicht schlecht war, besonders die Eichhörnchen waren gut gemacht.
Die Musik von Danny Elfman war schon wie in Edward mit den Schrernhänden toll- jetzt ist sie genauso schön in diesem Film zu hören.
Alles in allem ist es ein Film, in den ich auch zweimal reingehen würde (hintereinander).


Benutzeravatar
dr. gnir sinep
Kinostammgast
Kinostammgast
Beiträge: 239
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:20
Wohnort: bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von dr. gnir sinep »

yeah... das hab ich mir gedacht, dass der film gut ist...
roald dahl isn guter autor... wusste gar nich, dass die vorlage von ihm kommt... aus seinem stoff kann man viel machen... ich kenn noch "hexen hexen" von ihm, sowohl als buch, als auch als verfilmung... beides ist verdammt gut...
ich geh mal davon, dass es hier genauso ist... der film ist auf jeden fall auf der liste meiner nächsten kinobesuche (gleich nach sin city)...
der olle dahl hat damals sogar das drehbuch zum (original-) film geschrieben (1971; Willy Wonka und die Schokoladenfabrik), wobei das hier wahrscheinlich ne veränderte fassung dazu ist... zudem der hat auch das drehbuch zu James Bond 007 - Man lebt nur zweimal geschrieben, seh ich gerade... :bang:


der fernseher ist mein fenster zur welt. ;)
Benutzeravatar
Sarah-chan
Kinogänger
Kinogänger
Beiträge: 123
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 13:10
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Sarah-chan »

Ja MR. DAhl ist ein klasse Autor. Auch sophie und der Riese gefällt mir. Hat jemand voneuch auch in der Schule seine Kurzgeschichten gelesen? DAs war echt schwarzer Humor vom feinsten. Eine GEschichte war mit so einem Feuerzeug, das jemand zehn mal hintereinander zünden wollte. Und jetzt kommts: TARANTINO soll diese Kurzgeschichte in einem Film (der heist Fourth room oder so) verfilmt haben . Muss dieses Buch mal irgentwo auftreiben... Sag mal DR. GnirSinep, bist Du Krishen?
LG S :beer:


Benutzeravatar
dr. gnir sinep
Kinostammgast
Kinostammgast
Beiträge: 239
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:20
Wohnort: bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von dr. gnir sinep »

jau... ich bins... krishen... :daumen: cool, dass man auch ma wieder was von dir zu hörn bekommt... biste also doch nich in münchen, wie so allgemein die vermutung rumgeht...

zum topic (damit hier keiner auf die idee kommt, wir würden privatgespräche in dem thread führen)... ja, ich habe von dahl in der 9. klasse "the twits" (glaube ich hiess das) lesen müssen... das war ganz lustig, wenn ich mich recht erinner... das handelte irgendwie von so nem gammeligen (im sinne des wortes) ehepaar, das sich gegenseitig widerliche sachen antut... so ganz hab ichs auch nich mehr in erinnerung... ist halt schon etwas länger her und war halt zudem noch ein englisches buch...

und dass tarantino sich an einer geschichte von dahl bedient hat, ist ja auch mal ne coole sache... :mrgreen:


der fernseher ist mein fenster zur welt. ;)
Benutzeravatar
dr. gnir sinep
Kinostammgast
Kinostammgast
Beiträge: 239
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:20
Wohnort: bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von dr. gnir sinep »

tja, wollte ich mir eben ansehen und die olle an der kinokasse sagt mir doch glatt, dass der film AUSVERKAUFT ist... ein kinderfilm der abends voll ist, unter der woche und das während neben an sin city läuft, is schon heftig...


der fernseher ist mein fenster zur welt. ;)
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5851
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von Detlef P. »

Da können wir ja nach "Sin City" dann gemeisam reingehen, wenn du willst.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
dr. gnir sinep
Kinostammgast
Kinostammgast
Beiträge: 239
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:20
Wohnort: bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von dr. gnir sinep »

tja... ich hab mir den streifen eben angesehen... und als ich mich so hinsetze und neben mich sehe, erblicke ich plötzlich detlef... :cool:
is doch einfach kaum zu glauben...

na ja... rückblickend zum film kann ich folgendes sagen:
ein wirklich tolles werk, wesentlich heller als burtons sonstige filme vom umgang mit den farben her gesehen... aber es passt grandios... johnny depp kommt wirklich großartig daher als willie wonka (er erinnert wirklich leicht an michael jackson :lach:)...
der film sprüht vor fantasie und fröhlichkeit und es bleibt ein zuckersüßer nachgemack davon zurück...

diagnose: zuckerspiegel in den nächsten tagen erhöhen...


der fernseher ist mein fenster zur welt. ;)
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5851
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von Detlef P. »

Tja, auf einmal sitzt der Doktor neben mir, dabei bin ich doch gar nicht krank :lach:
Der Film war echt klasse, ein richtiger Burton.
Besonders die Musik (ja, Mirillo, du liest richtig), die Anfangssequenz und natürlich die Parodie und zeitgleiche Hommage an "2001" waren spitze!
Diese Parodie (und wirklich liebevolle und abgedrehte Hommage) ist eine der besten "2001"-Parodien, die ich je gesehen habe.
Hut ab, Mr. Wonka!


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Murillo
die graue Eminenz
die graue Eminenz
Beiträge: 3369
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 15:31
Wohnort: Budapest
Kontaktdaten:

Beitrag von Murillo »

Detlef P. hat geschrieben: Besonders die Musik (ja, Mirillo, du liest richtig), die Anfangssequenz und natürlich die Parodie und zeitgleiche Hommage an "2001" waren spitze!
Ich habe gerade verzweifelt nach einer Übersetung im Spanischwörterbuch für "mi rillo" gesucht. Leider bin ich entgegen meinen Erwartungen nicht fündig geworden, sonst hättest du jetzt einen fiesen Spruch gelesen.
:twisted:
Was war das für Musik? Orchester- oder richtige Musik?


"Wenn etwas klappt, ist es meistens nur Glück. Deshalb sollte man nie zuviel Ahnung von einer Sache haben" (alte japanische Programmiererweisheit)

Neulich im Waschsalon:
"Nachdem mir bereits "Network" sehr gut gefallen hat, gewinne ich langsam wirklich Respekt vor Sidney Lumet."
"Du unnützer nichtsbringender mittzwanziger Fliegenschiss bekommst "langsam" Respekt vor Sidney Lumet?"
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5851
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von Detlef P. »

Es war schwer zu erkennen.
Wenn es Orchesta-Musik war, dann eine sehr untypische.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Mr.Alexander
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Do 15. Sep 2005, 15:50
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mr.Alexander »

Ein sehr geiler Film, wenn auch ein wenig dünn mit der Quintessenz, dass das wichtigste im Leben die Familie ist. Da macht er sichs ein wenig dünn mit.


Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5851
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von Detlef P. »

Sarah-chan hat geschrieben:Drei D Animiert waren auch einigen Dinge, was neu- aber nicht schlecht war, besonders die Eichhörnchen waren gut gemacht.
Die Eichhörnchen waren nicht animiert.
Das waren reale Eichhörnchen, die dressiert wurden!


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Naota
Kinogänger
Kinogänger
Beiträge: 144
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 13:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Naota »

Der Film ist... absolut göttlich!!! So bunt, so ein absurder Humor, so geniale Musikeinlagen der Oompa Loompas, so ein hervorragender Johnny Depp... Tim Burton in Höchstform! Für mich zählt der Film definitiv unter die Top 5 des Jahres... Ein absolutes Meisterwerk in meinen Augen!


Antworten